UWV Heimbach: UnabhängigeWählerVereinigung für Blens, Düttling, Hasenfeld, Hausen, Heimbach, Hergarten, Vlatten

Abbau des Immobilienleerstands, neue Konzepte für eine historische Region mit Zukunft

Heimbach rechnet in diesem Jahr mit mehr als 160.000 Übernachtungen! Das sind viele neue Gäste! Diese Gäste wollen die Eifel erleben, wollen im historischen Ambiente unserer Stadt einkaufen und konsumieren… Das Angebot ist aber noch ausbaufähig. Hinweisschilder mit „Zu verkaufen“, „Zu vermieten“ in den leer stehenden Ladenlokalen reichen nicht aus, um den massiven Leerstand im Kernort Heimbach zu bekämpfen. Hier sind wir Bürger mit neuen Ideen gefragt…

Die UWV setzt sich dafür ein, dass direkt nach der Wahl der Masterplan-Motor wieder angeworfen wird. Wir haben in Heimbach das Raumangebot. Wir sollten unsere Chancen nutzen und den Gästen die Möglichkeit geben, ihr Geld in Heimbach auszugeben, statt woanders. Das bringt Gewerbesteuern und entlastet unseren angespannten Stadtetat.

Heimbach hat eine lange Tradition als Wallfahrtsort und Sommerfrische. Als staatlich annerkannter Luftkurort ist Heimbach seit langem Ausflugsziel für stressgeplagte Städter. Mit dem Musikevent „Spannungen“ und der Internationalen Kunstakademie, mit Nationalpark und dem Feriendorf „Eifeler Tor“ hat Heimbach viele neue Akzente gesetzt und am Rursee ein hohes Kultur- und Erholungsangebot geschaffen.

Das ist die Chance für die Kernstadt. Sie müssen wir besser vermarkten. Ziel ist es, das Potential zu erkennen. Den Einzelhandel zu fördern. Hier sind wir Bürger mit Unternehmergeist gefragt.

Ziel der UWV ist es, junge Menschen für unsere historische Stadt mit ihren traditionsreichen Dörfern zu begeistern. Gemeinsam mit der nächsten Generation wollen wir neue Wege beschreiten, um das kulturelle Erbe zu erhalten und neu zu beleben Wir haben es in der Hand, für junge Familien und/oder junge Unternehmen Anreize zu schaffen… Da sind außergewöhnliche Ideen an ungewöhnlichen Orten gefragt! Und eine Stadtverwaltung, die das kreativ unterstützt.

In Zeiten des Internets sind viele Arbeitnehmer nicht mehr auf Arbeitsplätze in der Großstadt angewiesen. Der Arbeitsplatz der Zukunft ist der Laptop und der kann auch in Heimbach stehen… Diese Möglichkeit sollten wir nutzen, um unser historisches Heimbach mit neuem Leben zu erfüllen.

Schreibe einen Kommentar